Sozial & Gründer

2020 können wir leider keine neue Stipendiums-Phase starten. Nehmt aber gerne an den Work­shops unseres Sommer­programms teil oder meldet euch mit eurer Anfrage an Björn unter vondran@socialimpact.eu!

Das Stipendium für Social Startups

Das Sozial & Gründer Stipendium untertstützt Social Startups im Gründungs­prozess mit individuellem Coaching, Workshops, Mentoring und Zugang zu relevanten Netz­werken und Investoren bei der unternehmer­ischen Realisierung ihrer Idee.

COACHING

Wir begleiten dich individuell im Gründungs­prozess! Jedes Team bekommt einen Coach, der über die ganze Stipendien­zeit Ansprech­partner bei allen Fragen und Problemen ist, die Entwicklung des Geschäfts­modells begleitet und Kontakt zu Stake­holdern herstellt.

QUALIFIZIERUNG

Wir legen viel Wert auf die Vermittlung gründungs­relevanten Wissens! In themen­spezifischen Work­shops, bedarfs­spezifischen Fach­beratungen, Mentoring-Partner­schaften und Experten­sprech­stunden werdet ihr mit dem nötigen Know-How, Soft Skills, Business­fakten und Netzwerk­kontakten versorgt.

COMMUNITY

Let's work together! Arbeits­plätze im Coworking Space für das ganze Team sind Teil des Stipendiums. Außerdem veranstalten wir Netzwerk­events, stellen Kontakt zu Partnern und potentiellen Stake­holdern her und schaffen Raum zur Vernetzung und gegen­seitigen Unter­stützung. 

PRAXIS­UNTERNEHMEN

Um eure Idee praxisnah weiter­zuent­wickeln, suchen wir für euch ein potentielles Partner­unternehmen, das eure Idee spannend findet und euch einen Rahmen für die Weiter­entwicklung bietet. Am Ende eurer sechs Monate entscheidet ihr und das Partner­unternehmen über die weitere Form der Zusammen­arbeit.

Ablauf

Das Stipendium findet im Sprint­format statt. Einmal im Monat erhalten alle Teams für max. vier Tage am Stück gebündelt themen­spezifische Work­shops und bedarfs­spezifische Fach­beratungen (Teil­nahme ver­pflichtend). Dazwischen stehen Arbeits­plätze im Coworking Space des Social Impact Labs zu Ver­fügung. Ist ein passendes Partner­unternehmen gefunden, wird Form und Umfang der Zusammen­arbeit gemeinsam abgestimmt.

Bewerbungsverfahren

1. ONLINE BEWERBEN

Füll unsere Online­bewerbung aus! Denn wir wollen dich, dein Team, deine Kompetenz und deine Idee kennen lernen. Uns interessiert, welches Problem du mit deiner Idee lösen möchtest, welche Er­fahrung du bereits in der Branche gemacht hast und wie du deine unter­nehmer­ischen Fähig­keiten ein­schätzt. 

2. PITCH TRAINING

Überzeugst du uns mit deiner Idee, laden wir zwei Personen deines Teams zu einem ganz­tägigen Pitch Training Work­shop ein. Hier geht es zum einen darum, das Präsen­tieren zu üben, um deine Idee ver­ständlich pitchen zu können. Zum anderen wollen wir dich und deine Idee näher kennenlernen. 

3. JURY PITCH

Auf der öffentlichen Pitch Veran­staltung stellen die Finalisten ihre Ideen vor einer Fach­jury und Publikum vor. Jedes Team bekommt 5 Minuten, um seine Idee zu präsen­tieren, danach folgen 7 Minuten Q&A. Am Ende ent­scheidet die Experten­jury, wer mit uns seine Idee in die Tat umsetzen kann. 

Unsere Entscheidungs­kriterien:

  • Unternehmer­persönlich­keit: Trauen wir dem/der Gründer*in / dem Team eine Gründung zu?
  • Soziale Wirkung: Wird mit der Idee ein soziales Problem effektiver / nach­haltiger gelöst als mit bereits existierenden Angeboten?
  • Innovation: Werden neue Verfahren oder Instrumente zur Lösung eines sozialen oder ökologischen Problems eingesetzt? Werden neue Technologien eingesetzt? 
  • Wirtschaftliche Nachhaltigkeit: Sind die angebotenen Produkte oder Dienst­leistungen eigen­ständig markt­fähig? Sind diese anschluss­fähig an öffent­liche Finan­zierungen, für Stiftungen oder CSR-Abteilungen relevant? Gibt es einen relevanten Markt für die angebotenen Produkte oder Dienst­leistungen?

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich Einzel­gründer*innen und Startup-Teams, die mit ihrer sozial­innovativen Idee eine nach­haltige Lösung für ein gesellschaft­liches Problem schaffen und daraus ein unter­nehmerisch tragbares Geschäfts­modell machen wollen. Dabei ist die angestrebte Rechts­form nicht wichtig. Wir unterstützen unsere Stipendiat*innen von der Ideen-Entwicklung bis zur offiziellen Gründung des Unter­nehmens und darüber hinaus.*

Deine Voraus­setzungen:

  • Sozial­innovative Idee mit neuem Lösungs­ansatz 
  • Kreatives und unternehmer­isches Talent bzw. den Wille, sich mit Business-Prozessen auseinander­zusetzen und sich auf neue Methoden einzu­lassen
  • Commitment – mind. 50% deiner Zeit in die Realisierung des Startups zu stecken
  • Die Bereitschaft, im Coworking Space zu arbeiten und sich mit anderen Gründer*innen und der Gründer­szene auszu­tauschen 

*Wenn deine Firma bereits offiziell gegründet und einge­tragen wurde, kannst du dich leider nicht für das Stipendium bewerben. 

Was wir bieten

Mit unserem Stipendium bieten wir dir und deinem Team bis zu 6 Monate:

  • Coworking Arbeitsplätze in unserem Social Impact Lab Leipzig
  • Information und professionelle Qualifizierung für deine Gründung 
  • Coaching und Fach­beratung für die Start- und Implementierungs­phase
  • persönliches Mentoring
  • vielfältige Kontakte zu Unter­nehmen, Behörden und Interessens­gruppen
  • Ansprache & Matching potentieller Finanzierungs­partner
  • Netzwerk­veranstaltungen
  • Social Startup Gründer-Community 

Was wir verlangen

Wenn Du in unsere Stipendien­programm aufge­nommen wirst, erwarten wir:

  • dass du und dein Team regel­mäßig im Coworking Space an der Entwicklung des Startups arbeitet
  • eine ver­bindliche Teil­nahme an Fortschritts­gesprächen 
  • den Ehrgeiz und die Kompetenz Ziele festzu­legen und alles dafür zu tun, diese zu erreichen
  • regel­mäßige Teil­nahme an ange­botenen Coachings & Meetings
  • Kommunikation des Lab Leipzig Stipendiums auf Website und anderen Medien

FILM AB!

Was bieten das Social Impact Lab Leipzig und das Stipendien­programm Sozial & Gründer?

Mehr erfahren? In diesen Themen­feldern entwickeln unsere Social Startups neue Unter­nehmens­ideen:


Weitere Infos zum Programm findest du unter FAQ