Synagieren

Unser SYNAGIEREN WIRKCAMP ist ein praxiserprobtes Format, das Engagement, Bildung und Kreativität miteinander vereint. Es ermöglicht lokale Partizipation und schafft persönliche Motivation für gesellschaftliche Beteiligung. Nun wollen wir auch anderen das SYNAGIEREN ermöglichen.

 

Das Ziel von SYNAGIEREN ist es, die soziale, gesellschaftliche, ökologische Verantwortung Einzelner, ihr langfristiges Engagement und deren Zusammenarbeit zu fördern. In den letzten 6 Jahren haben wir hierfür mit den WIRKCAMPs eine ergebnisorientierte Veranstaltungsform für ca. 80 – 150 Teilnehmende entwickelt, die Engagement, Bildung und Kreativität miteinander vereint und somit auf aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen aktiv reagiert.
Innerhalb kurzer Zeit – einem langen Wochenende – führt es schnell und konkret vom Nachdenken zum Handeln. Im Zentrum stehen rund 10 Impulsaktionen, welche mit und für lokale Initiativen angeboten werden. Diese werden parallel von kleinen Gruppen bearbeitet und direkt in der Öffentlichkeit wirksam. (Beispiele: www.synagieren.de/Verwirklichtes).
Jeder/m einzelnen Teilnehmenden geben wir das gute Gefühl, aus eigener Kraft etwas bewirkt zu haben, und konkrete Handlungsansätze für das eigene Lebensumfeld mit auf den Weg. Somit geben wir auch Anstoß für mehr Engagement nach den WIRKCAMPs.
Außerdem gibt es im Rahmenprogramm Vorträge, Theater, Filme, Fotodokus, etc. zu aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen und zukunftsweisende Lösungsansätzen, sowie veganes Essen und Zeit sich auszutauschen.
Im Social Impact Lab Leipzig wollen wir unsere Erfahrungen auf andere Bereiche übertragbar machen und mit unserem Rahmenkonzept ein Angebot schaffen, das verschiedenste gesellschaftliche AkteurInnen und EntscheidungsträgerInnen zusammenbringt.

 

Kontakt: Frieda Prochaska, silab@synagieren.de