Mediation, Moderation und Gruppenprozessbegleitung

Juliane Papendick ist freiberufliche Mediatorin und vermittelt sowohl in privaten als auch beruflichen Konflikten. Sie ist zudem als externe Moderatorin für Gruppenprozesse tätig und spezialisiert sich auf diskriminierungssensible Arbeit.

 

Mein Angebot ist vielseitig und richtet sich an Einzelpersonen, Paare als auch Arbeitsgruppen und Unternehmen.
So bin ich in der Klärung und Vermittlung in Arbeits- und privaten Konflikten tätig, biete externe Moderation und mediative Begleitung von Gruppenprozessen in Arbeitsgruppen und Unternehmen an - beispielsweise im Bereich der Organisationsentwicklung. Darüber hinaus arbeite ich auch präventiv als mediative Kommunikationstrainerin und Workshopleiterin.
Langfristig werde ich mich auf Interessenskonflikte im Politischen, d.h. auf dem Feld der politischen, interkulturellen und Gemeinwohlmediation spezialisieren. Darunter fallen beispielsweise die Schlichtung von Problemen zwischen Bürger*innen und Stadtpolitik oder eine Konfliktbegleitung von Betroffenen struktureller Diskriminierung.
Viele meiner Angebote sind auf Deutsch oder Englisch. Eine Übersetzerin ins Arabische, Französische, Spanische oder Englische kann ich organisieren.

 

Eintritt ins Programm: September 2017, Leipzig

Kontakt: Juliane Papendick, j.papendick@posteo.de