InTECH

Unser Projekt, InTECH(ration) unterstützt die Integration von Jugendlichen mit Flüchtlings- und Migrationshintergrund durch technologischen Unterricht. Im Rahmen unseres Projektes werden IT- und Programmierungsworkshops direkt bei IT-Firmen organisiert.

 

Die Jugendlichen erlernen grundlegende Kenntnisse der IT-Technologie und sie bekommen eine Vorstellung von der Arbeit eines Programmiers und ihr Interesse am kreativen und innovativen Umfeld der IT-Arbeitswelt soll geweckt werden. 

Unser kurzfristiges Ziel ist es, den Jugendlichen zu zeigen, dass Informationstechnologie einfach, kreativ und interessant sein kann. Die jungen Leute sollen inspiriert werden, sich mit Programmierung und Technologie zu beschäftigen und ihr Interesse an IT-Berufen soll geweckt und nachhaltig gefördert werden. 

Während der eintägigen Workshops arbeiten die Jugendlichen in kleinen Gruppen an bestimmten beispielhaften Projekten zusammen mit den Programmierern/innen – dabei arbeiten die Kinder und Jugendlichen mit Programmen, die besonders für Kinder entwickelt sind, wie zum Beispiel Scratch. Diese Programme sind nicht nur einfach und freudvoll zu bedienen, sondern auch so konzipiert, dass fast keine Sprachkenntnisse erforderlich sind. 

Das Ergebnis unseres Projektes ist eine Situation, in der alle Seiten profitieren: Die Technologieunternehmen können frühzeitig dringend benötigten talentierten Nachwuchs an sich binden, die Kinder und Jugendlichen bekommen die Chance, spielerisch ihre Talente zu entwickeln und schlussendlich wird ihre Integration durch erhöhte Arbeitsmarktchancen und das automatische Erlernen der deutschen Sprache im Zuge der Interaktion mit den Einheimischen unterstützt.

 

Kontakt: Enikő Fürész, furesz.eniko@gmail.com