Ältere Blogartikel

Startschuss für Kohorte #14: Die neuen Sozialunternehmer*innen beziehen das Leipziger Social Impact Lab. Wer sind die sechs neuen Teams, die sich bis zum Pitch durchgeschlagen haben und anschließend von einer externen Jury ausgewählt wurden?

Mit der Bar "Liqwe" im Leipziger Westen ging das Programm Selbst & Ständig vor gut drei Jahren an den Start. Seither hat sich einiges getan - im Programm selbst, als auch bei den drei Gründern. Eine Momentaufnahme.

Mit Erna Primula hat sich Chantal Remmert einen Kindheitstraum erfüllt: Einen Garten voller Blumen, nachhaltig angebaut im Leipziger Osten. Die Stipendiatin des Programms Sozial & Gründer bietet Workshops und Blumendekoration für festliche Anlässe und strebt damit einen Wandel im Bereich der Floristik an.

Das Programm Sozial & Gründer geht in die 14. Runde. Jetzt noch bis zum 27. Januar 2019 bewerben und 8 Monate Gründungsunterstützung erhalten!

Flox, das sind kreative Kultur- und Bildungsprojekte im Baukastensystem für Jugendliche, junge Erwachsene und für alle Menschen mit Spieltrieb. Ein junges, dreiköpfiges Team, das sich durch theaterpädagogische Workshop für selbstbestimmtes Handeln einsetzt.

Steffi hat sich während des Studiums für ein Praktikum bei Social Impact entschieden. Drei Monate voller Eindrücke liegen hinter ihr. Was hat sie aus der Zeit mitgenommen? Zurückgelassen hat sie auf jeden Fall Eines: ein glückliches Leipziger Lab-Team.

Alexandra Rothe hat sich mit Milk&Café auf strategischen Community-Aufbau von Marken und Unternehmen spezialisiert. Ihrer Liebe zu gutem Kaffee kommt sie dennoch nach - mit geführten Kaffee-Touren durch Leipzig.

Sozial & Gründer ist in eine neue Runde gestartet. Beim Pitch im August hat die Jury fünf Teams in das Programm aufgenommen. Traditionell sind diese bei einem gemeinsamen Frühstück ins Social Impact Lab Leipzig eingezogen.

Schüler*innen-Praktikum im Social Impact Lab Leipzig: Eindrücke und Erfahrungen aus zwei Wochen Lab-Alltag und Social Startup Szene.

Programmleiter Frank Lemloh gibt einen Einblick in die Unterstützungsmöglichkeiten des Programms "Mut zum Wachsen." Im Interview erklärt Frank, wer das Programm in Anspruch nehmen kann, warum es wichtig ist nicht nur angehende Gründer*innen, sondern bereits gestandene Soloselbstständige und Kleinunternehmer*innen zu unterstützen und wie unternehmerisches Wachstum aussehen kann.


  • Das Social Impact Lab Leipzig ist ein Projekt der Social Impact gGmbH,
    ermöglicht durch die Drosos Stiftung.