• Jubiläum: 5 Jahre Social Impact Lab Leipzig

    Ende Juni 2019 feierten wir das fünfjährige Bestehen des Social Impact Labs Leipzig. Mit einer großen Party rund um das Thema Selbstständigkeit wurden die letzten Jahre zelebriert.

    Großen Anklang fand am Tag die Tombola: tolle Community-Geschenke wurden verlost (danke an unsere Startups – und Glückwunsch an alle Gewinner*innen!). Auch unsere Freund*innen der Egenberger Getränke GmbH versogten die Tombola mit Preisen und so konnten Kistenweise Getränke vergeben werden. Auch hierfür nochmal ein großes Dankeschön. Die heimlichen Stars unter den Geschenken waren jedoch die Klebe-Tattoos, die sowohl groß als auch klein mit ihrem Auftritt überzeugten. Manchmal machen eben die kleinsten Dinge am glücklichsten.

    Den Anfang der Veranstaltung machte der Pitch zum „LabStar“ der letzten 5 Jahre. Mit Erna Primula, The Buzzard, Tutory und Sauberkasten haben sich vier Alumni-Projekte aus dem Programm Sozial & Gründer dem Publikum und der Jury vorgestellt. Für Ausnahme sorgte Gioia von Mahina: als einzige Gründerin des Programms Selbst & Ständig konnte auch sie einen der fünf Preise abräumen, und durfte sich u.a. über einen Gutschein für ein paar Stunden Mastercoaching mit unseren Trainern und Kollegen Konrad Sell und Björn Vondran freuen. The Buzzard gingen als LabStar aus dem Rennen, was bedeutet: sie haben die Wildcard zur Aufnahme in die Kohorte der Neuauflage des Programms Sozial und Gründer gewonnen. Alle fünf Projekte haben gezeigt, wie großartig sie sich entwickelt haben und wir sind stolz wie Bolle, so erfolgreiche Teams hervorgebracht zu haben. Danke dafür!

    Anschließend wurden wir kulinarisch von der Heldenküche verwöhnt, und die Auwald-Bar konnte uns mit Getränken versorgen, während egisson und The Shy Knees die Besucher*innen auf die Tanzfläche baten. Ein rundum tolles Fest, wenn man bedenkt, dass wir kurze Zeit vorher unserem Mutterunternehmen, der Social Impact gGmbH, 30 Jahre Gründungsgeschichte feiern durften.

    Angefangen hat alles mit Social Impact-Gründer Norbert Kunz in einem Berlin-Kreuzberger Hinterhof, indem sich bis vor kurzem das erste Social Impact Lab der Geschichte befand. Während sich das Unternehmen zunächst grundlegend mit Gründungsberatung befasste, bekam die Arbeit der gGmbH 2011 einen Fokus auf Sozialunternehmertum, und ein Netzwerk von Social Impact Labs schoss deutschlandweit aus dem Boden. Mit Marcus Bittner als Standortleiter, vorher schon Mitarbeiter seit einigen Jahren, wurde das Leipziger Lab eröffnet und konnte nun, auch dank Unterstützung der Drosos Stiftung, fünfjähriges Jubiläum feiern.

    Nach vielen Veränderungen im letzten Laufjahr stellen wir uns auch in Zukunft verschiedensten Herausforderungen, wie beispielsweise Änderungen in den Programmen und die Weiterfinanzierung des Standorts. Demnach freuen wir uns auf einen lebendigen Dialog mit möglichen Partner*innen und Unternehmen.

     

    Es bleibt spannend – aber wir sehen uns in 5 Jahren wieder! Ein „Hoch“ auf das Social Impact Lab Leipzig!

     

    Fotos: saxn.co

  • Twitter

    social impact ist auch auf Twitter. Folgen Sie uns für die neuesten Updates.


    Newsletter

    Trag Dich hier für regelmäßige Updates ein



  • Das Social Impact Lab Leipzig ist ein Projekt der Social Impact gGmbH,
    ermöglicht durch die Drosos Stiftung.