Community

Das Social Impact Lab Leipzig bietet auf 260 qm Raum und Unterstützung für junge Gründer. Erfahre mehr über unsere Gründer und Teams, die von den Unterstützungsprogrammen im Lab profitieren. 

Unser Projekt, InTECH(ration) unterstützt die Integration von Jugendlichen mit Flüchtlings- und Migrationshintergrund durch technologischen Unterricht. Im Rahmen unseres Projektes werden IT- und Programmierungsworkshops direkt bei IT-Firmen organisiert.

lesen


Anwält*innenkosten von Asylsuchenden in zahlreichen Mini-Bürgschaften ab 10€ zu teilen, um Zugang zu professionneller Rechtsverteidigung zu schaffen. Wenn die unterstützte Person gewinnt bekommen die Bürg*innen ihr Geld zurück. Verliert sie, kommen alle solidarisch für die Kosten auf.

lesen


Die Refugee Law Clinic Leipzig ist ein von Student_innen der Universität Leipzig gegründetes Projekt mit dem Ziel, geflüchtete Menschen in Rechtsbelangen kostenlos zu beraten und zu unterstützen. Besonderer Bedarf besteht dabei auch bezüglich des Zugangs zum Arbeitsmarkt, des Familiennachzuges, des Flüchtlingssozialrechtes und des bestmöglichen Umganges mit den deutschen Rechts- und Behördensystem.

lesen


Moderne und nachhaltige Agrarwirtschafts- und Anbaumethoden etablieren und dabei junge Flüchtlinge aus- und weiterbilden - das ist das Ziel von Social Garden.

lesen


In der „Zeltstadt“ sollen Natur- und Länderhütten entstehen, in denen ökologische Bildung und globales Lernen an einem Ort stattfinden, in dem Fremde aber auch traditionelle Lebensweisen wieder entdecken oder neu kennenlernen können.

lesen


interaction Leipzig macht die Potentiale kultureller Vielfalt sichtbar und empowert Geflüchtete und Nicht-Geflüchtete in Leipzig, gemeinsam das Stadtgeschehen zu gestalten. Dazu entwickeln wir eine Online-Plattform, welche neue und alte Leipziger_innen offline in gemeinsame Aktionen bringt.

lesen



  • Das Social Impact Lab Leipzig ist ein Projekt der Social Impact gGmbH,
    ermöglicht durch die Drosos Stiftung.