• spring.in

    spring.in hat sich folgende Ziele gesetzt:1. Kultur- und Freizeitangebote direkt auf Deutscher Gebärdensprache2. Berührungspunkte zwischen Hörenden und Gehörlosen schaffen3. Aufklärung und erste Einblicke in die Themen Gebärdensprachen und Gehörlosigkeit bietenUnd das alles mit Spaß!

     

    Kultur in Kombination mit Gebärdensprache in Deutschland!?
    Leider immer noch viel zu selten!
    spring.in will in Leipzig Kultur- und Freizeitangebote auf Deutscher Gebärdensprache (DGS) schaffen und vorhandene Angebote für Gebärdensprachnutzer*innen zugänglicher machen.
    Außerdem sollen in interaktiven Workshops die Themen Gebärdensprache und Gehörlosigkeit der "Mehrheitsgesellschaft" näher gebracht und so Alltagsbarrieren für Hörbehinderte nach und nach abgebaut werden. Durch einen regelmäßiges „Gebärdensprachtreffen“ wird ein Berührungspunkt zwischen hörenden und hörbehinderten Menschen entstehen.

     

    Kontakt: Lea Rheinländer, spring.in(at)gmx.de

  • Social Impact News

    Freuen Sie sich über einen schönen Rückblick unseres Special Impact Awards am 6. Juni mit Podiumsdiskussion, Live-Pitch und Auszeichnung der Gewinnerteams.

    21.06.2017

    lesen


    Wir gründen gleich zwei Vereine für Social Entrepreneurs und Social Entrepreneurship *** Verleihung der Special Impact Awards

    19.06.2017

    lesen


    Du hast eine innovative Idee, um Bildung bei Kindern und Jugendlichen voran zu bringen? Du stellst dich damit den Herausforderungen zu Bildungsthemen und möchtest eine hohe soziale Wirkung erreichen? Bewirb dich jetzt für EDUplus, denn Qualifizierung und Förderung winken!

    09.06.2017

    lesen



  • Das Social Impact Lab Leipzig ist ein Projekt der Social Impact gGmbH,
    ermöglicht durch die Drosos Stiftung.