• greater form

    greater form will es Kindern und Jugendlichen ermöglichen, selbstbestimmt Verantwortung für sich als Teil ihres Lebensraums zu übernehmen. Dies tun wir mit künstlerischen Mitteln.

    © Lina Ruske

    Seit 2014 erschaffen wir Situation für künstlerisches Forschen und Handeln, also die künstlerische Auseinandersetzung mit sich als Teil des eigenen Lebensraums. Bisher taten wir dies vor allem in mehreren temporären Projekten in Leipzig-Grünau.

    Um diese Arbeit kontinuierlich fortzusetzen, wollen wir 2018 den "#✌⚡✿✍☹⚧☼♫☔☄✂ – Raum für ästhetisches Forschen und Handeln" für die Grünauer Kids eröffnen.

    Mit #✌⚡✿✍☹⚧☼♫☔☄✂ wollen wir den Kindern und Jugendlichen einen Handlungsraum eröffnen, in dem sie aufbauend auf ihren Lebenserfahrungen, interessengeleitet und mit allen Sinnen experimentieren können. Der Projektraum soll als Plattform dienen, gemeinsam mit ihnen Möglichkeiten der kulturellen Mitgestaltung des öffentlichen Raums von Grünau zu erforschen und zu erproben.

    Grünau ist eine der größten Großwohnsiedlungen Deutschlands. Im Schatten seines zweifelhaften Images hat es sich, bisher kaum bemerkt, innerhalb weniger Jahre zu einem der diversesten Stadtteile Leipzigs entwickelt. Dort leben unterschiedlichste Menschen mit vielfältigen Hintergründen, Lebenserfahrungen und Fähigkeiten.
    Dieser Moment des Wandels birgt eine Menge Potenziale aber auch Herausforderungen und noch ist offen, wofür Grünau in Zukunft stehen wird.
    Wir denken, dass dies auch davon abhängt, ob wir die notwendige Unterstützung erhalten, um unsere lokale Arbeit mit dem "#✌⚡✿✍☹⚧☼♫☔☄✂ – Raum für ästhetisches Forschen und Handeln" fortzusetzen.

    greater form ist eine Projektgruppe des GIRO e.V.

     

    Eintritt in das Programm: Mai 2017

    Kontakt: Lina Ruske & Philipp Rödel, greaterform(at)supergiro.de

  • Social Impact News

    SEND e.V. im Crowdfunding - jetzt Mitglied werden ** Wirkungsfonds: Bis 22. September bewerben ** Social Startup Teams im EDUplus Crowdfunding unterstützen

    15.09.2017

    lesen


    Apply now: Startery CEE 2017 in Budapest ** Jetzt bewerben und 25.000 € aus dem Wirkungsfonds erhalten ** zahlreiche Jobs mit Sinn zu vergeben

    16.08.2017

    lesen


    Mit dem Programm STARTERY CENTRAL & EASTERN EUROPE unterstützt Social Impact gemeinsam mit SAP innovative Sozialgründer*innen in Zentral – und Osteuropa. Bis 15. September läuft die Bewerbungsphase für den intensiven und innovativen 4-Tages-Workshop in Budapest!

    03.08.2017

    lesen



  • Das Social Impact Lab Leipzig ist ein Projekt der Social Impact gGmbH,
    ermöglicht durch die Drosos Stiftung.