• Pssst! #4 Holla die Waldfee ohne Worte

    Anna-Doreen Böhmer, die gute Fee für Künstler und Veranstalter im Interview ohne Worte. Ein Interview, indem Anna-Doreen nicht einfach nur auf die Fragen anworten durfte, sondern die Antwort pantomimisch darstellen sollte - in nur einem Bild.

    Anna-Doreen Böhmer, die gute Fee für Künstler und Veranstalter

    Ausbildung: Gelernte Veranstaltungskauffrau & Tanztherapeutin in Ausbildung

    Dienstleistung: Artist- und Eventmanagement der besonderen Art

    Startup-Status: in Gründung

    „Holla, die Waldfee, das ist etwas Besonderes!“ Denn Holla die Waldfee, ist eine Unternehmensidee aus dem Selbst & Ständig Programm des Social Impact Lab Leipzig und definiert sich als Artist- und Eventmanagement der besonderen Art. Das Unternehmen von Anna-Doreen Böhmer ist eben keine Eventagentur, sondern eine individuelle und ganzheitliche Künstlerbetreuung. Ihre Arbeit besteht aus Veranstaltungsorganisation, Booking und auch persönlicher Betreuung der Künstler.

    Anna-Doreen ist ausgebildete Veranstaltungskauffrau und begann ihre Karriere im soziokulturellen Zentrum „Scheune“ in Dresden. Nach insgesamt sechs lehrreichen und spannenden Jahren war es Zeit für etwas Neues und es folgte der Umzug nach Leipzig. Hier startete sie ihre freie Mitarbeit bei Pfadfinder Booking und fand Begeisterung im Booking- und Managementbereich. Dazu kam ihre zweite, berufsbegleitende Ausbildung zur Tanztherapeutin, welche sie anfänglich eher aus persönlichen Interesse begonnen hatte, sich aber immer weiter zu ihrer Berufung entwickelte.  Doch, wie lassen sich diese beiden Begeisterungen unter einen Hut bekommen?

    Antworten und Hilfe suchte Anna-Doreen bei einem Beratungsgespräch im Amt für Wirtschaftsförderung. Dort wurde ihr auch ein Selbst & Ständig Flyer in die Hand gedrückt mit der Anmerkung „Meld dich mal da!“ Und so landete sie im Social Impact Lab Leipzig bei Frank Lemloh, zuständig für das Selbst & Ständig Programm und „bedingungsloser Optimist,“ wie Anna-Doreen ihn selbst beschreibt. Mit ihm entstand die Idee zum Artistmanagement und der ganzheitlichen Künstlerbetreuung. Eine Gründungsidee, in die sie Inhalte und Erfahrungen aus beiden Ausbildungsberufen einfließen lassen kann. Je intensiver die Zusammenarbeit mit einer Band ist, desto mehr tanztherapeutische Methoden können angewendet und so Krisen und schlechte Phasen vermieden werden.

    Frank war es auch, der Anna-Doreen auf ihren Unternehmensnamen brachte. Länger schon überlegte die Gründerin, was sie auszeichnet und schrieb den Begriff „Waldfee“ auf ihren Businessplan. Beim nächsten Coaching las Frank das Wort und sagte nur „Holla die Waldfee“. Das war die Geburt des Namens und Anna-Doreen ist seitdem „die gute Fee für Künstler und Veranstalter“.

    Jetzt ist die Gründerin zufrieden und glücklich mit ihrer Arbeit. Besonders der intensive Kontakt mit den Künstlern und Bands bereitet ihr Freude. Mit dieser positiven Erfahrung kann sie nur allen anderen Gründungsinteressierten empfehlen „Hört auf eurer Herz und traut euch!“

    Slideshow Holla die Waldfee

    Holla die Waldfee, was dürfen wir uns darunter vorstellen?
    Wie bist du auf die Ideen eines Artistmanagement gekommen?
    Was ist das besondere an deinem Eventmanagement?
    Wie dürfen wir uns deinen Arbeitsalltag vorstellen?
    Musikliebhaber oder Genießer der Ruhe?
    Was hast du vor deinem Weg in die Selbstständigkeit gemacht?
    Wie bist du auf das Seblst & Ständig Programm gekommen?
    Wie war die Arbeit mit deinem Coach Frank?
    Dein Tipp für andere Gründungsinteressierte?

    Holla die Waldfee ist Teilnehmer des Selbst & Ständig Programms vom Social Impact Lab Leipzig

  • Twitter

    social impact ist auch auf Twitter. Folgen Sie uns für die neuesten Updates.


    Newsletter

    Tragen Sie sich hier für regelmäßige Updates ein




  • Das Social Impact Lab Leipzig ist ein Projekt der Social Impact gGmbH,
    ermöglicht durch die Drosos Stiftung.